Dienstag, 25. Oktober 2011

Ab dem 24 Dezember 2011 soll Facebook kostenpflichtig werden!


Um dies zu verhindern, musst du dich nackt auf deinen Küchentisch stellen, den Macarena tanzen und währenddessen "I will survive" singen. Danach wird Florian Silbereisen durch den Kamin kommen und den Code eingeben, durch den dein Account kostenlos bleibt.
 

Sonntag, 23. Oktober 2011

Creeper, der Terrorist und Psychopath.

Psychologie:

Selbstmörder und Mörder ohne Perspektiven.

Das Leben eines Creepers ist voller Missverständnisse und Erwartungen. Aber wie vermehrt sich ein Creeper? Hat er Sex, und wenn "ja" mit wem? Welche Erwartungen an das Leben hat ein Creeper?

Eigentlich sieht der Creeper mit seinen kurzen Beinchen einfach süss aus. Aner in Wirklichkeit ist er ein kranker Psychopath der unter anderem auch in dunklen Gewölben haust und sich mit Untoten und Skeletten abgibt. Unter Tage hüpft er unbekümmert an den Hängen und beobachtet die Gegend.
"Creeper" geboren um zu sterben und auch dich in den Tod mit zu reissen. "VORALLEM DICH!", dem Minecraftgamer der eben nichts schlimmes ahnend an etwas baut oder abbaut.

Ein Creeper denkt wohl es mache ihn glücklich wenn er dich sterben sieht. Anders als bei den Untoten die nicht selbstmörderisch auftreten, fällt der Creeper dem (seinem) Irrtum zum Opfer dass wenn er den Spieler durch Explosion vernichtet, sich selbst darüber gar nicht freuen kann da er (der Creeper) auch tot ist durch sein eigenes verschulden. Der Creeper ist das einzige Object in Minecraft dem sein Leben egal zu sein scheint. Er hat nur ein Ziel: "Dich umzubringen!".

Die Sexfrage: Hat der Creeper Sex, und wenn "ja" mit wem? Explodiert der Creeper auch "so" beim Höhepunkt? -.- Er braucht sicher viele weibliche Creeper, oder was weiss ich..

Was frisst ein Creeper? : Er knabbert in tiefen Löchern sicher an Gunpowdersteinen wie an einem Kaugummi. Der Creeper hat ja sonst nichts zu tun.

Die "Gretchenfrage": Was für ein Gretchen? Ich kenne kein Gretchen.

Mittwoch, 12. Oktober 2011

ACHTUNG: ABSOLUT HOHE SICHERHEITSLÜCKE BEI FACEBOOK!!



Ab heute schleicht sich Facebook während Du schläfst in Dein Schlafzimmer und malt Dir mit Edding ordinäre Dinge ins Gesicht!!! Um diese Option zu ändern, gehe auf Privatsphäreeinstellungen -> persönliche Einstellungen -> Kopfsachen -> Sauberkeit ... und dann nimm den Haken bei "Pimmelgesicht" raus.
Facebook hat dies geheim gehalten!!!







Source: von Jan-Erik Siebel (Facebook)

Mittwoch, 21. September 2011

   Lange im VZ RPG gespielt, so lange und so beliebt,<br>
seit 2009 dann mit 36 Chara's, es war ein vergnügliches tun,<br>
Fakehunter trübten dann unser Spiel, in der RPG-Zone so mancher fiel.<br>
Vom Irrsinn ergriffen, mein ICQ auch gehackt, vom Wahnsinn mitgerissen,<br>
im VZ die Technik spielte mir auch Streiche, hatte im Äussersten<br>
fast alle meine Chara's gelöscht, obwohl es mich nicht so betraf<br>
'im Eifer des Gefechtes.'<br>
Als Ruhe eingekehrt, ich hatte nur noch 6 Chara's,<br>
zum Spiel zurück gekehrt, ja so war das.<br>
Mein Hautchara war mir wichtig, den Anderen Chara's veränderte Passw wusste ich nicht mehr richtig,<br>
so spielte ich mit Freunden die Tage so dahin, mit gutem Mutes und frohem Sinn.<br>
Kleine Familie fast real in einer Serie, einmal schöne Tage.. einmal schlechte Tage,<br>
mal waren die Stories spannend oder lustig, mal wieder betrübt und traurig.<br>
So lebte ich dahin im VZ im RPG Bereich, alles war wieder nett und leicht,<br>
und dennoch etwas hatte mich die Sache von damals etwas mitgenommen,<br>
war als wieder Fakehunter kamen, gefallen aus dem sonst üblichen Rahmen.<br>
War eine heftige aber kurze Schlacht, in dieser Zeit auch etwas in mir erwacht.<br>
Als es wieder stille wurde, war in Piczo nebenher und auch in Purepure,<br>
zurück ins Spiel fand ich sehr schwer nur, sah die Welt im Interwebz<br>
ausserhalb des Rpg's, wollte etwas verändern mehr real mit rein wenns geht's.<br>
Das Rpg spielte ich nach eigenem ermessen, halb real und halb erfunden,<br>
was ich wusste das wusste auch mein Chara, meine eigene Rpg-Version halt,<br>
so kam das.<br>
Soviel ähnlichkeiten zwischen mir und der 'Puppe' die ich spielte,<br>
ich wollte ich sein und verbannte die Unterschiede.<br>
Ins Rpg und nach Umbau des VZ durch der VZ Administration,<br>
verging mir das spielen bald wieder schon. Erst schwer wieder rein gefunden,<br>
ging ich dann anderen Dingen im www nach ganz ungebunden.<br>
------------------------------------------------------------------------------<br>
Gutes Gedicht, schlechtes Gedicht.. was ist nun die <strong style=Moral davon?
Vielleicht kann ich nur noch schlecht oder kaum mehr Rpg spielen. Ich bin zu sehr vereint mit meinem Chara, ja einfach real geworden. Ohne Unterschied zwischen einem Animecharacter den man zum spielen benutzt, und der Kontakt-Person die sich hinter dem Chara verbirgt und die Fäden zieht.
Haruhi Suzimiya ausserhalb eines RPG's die sich nur noch selber spielt so ganz ohne Story und Geschichte. Mein Wunsch mich mit meinem Rpg-Charakter zu vereinigen hatte sich erfüllt.
Der Nachteil daran, oft sehe ich mich nach dem Rpg zurück und denke an die schöne Zeit vor langer Zeit als meine aktive Zeit via Internet richtig im VZ begann. Wie sagt man so schön.. 'Alles hat Vor- und Nach-teile, egal wie man es dreht.
Aber wer weiss..
..vielleicht finde ich nach Monaten wieder zurück ins RPG. Vollkommen ausschliessen kann ich es ja nicht. Vielleicht wird das VZ auch einmal etwas Rpg-freundlicher. " border="0" class="resize_img" src="http://1.bp.blogspot.com/-ZbxUDcT3AGQ/TkywzcMs9-I/AAAAAAAACQU/adFffJQCktI/s320/images0--.jpg"  />

Dienstag, 20. September 2011

Oh Monsigneur, welch ein Maleur!


Oben auf dem Bürgersteig da stand einer und der kam immer. "Oh magnifig.." sagte er als er einen Mann in seltsam dunkler Robe bemerkte, "Ich kam immerwährend und dennoch ist hier so ein Verkehr!" sagte er zu dem Mann der ihm eben näher kam und sah ganz Hilflos aus.
"KANTANA" rief der Mann "..mein Name ist Shinji" und zog sein Schwert. "Hullala, aber ich wollte doch nur geholfen werden!" sagte der Kommende und fuchtelte dabei so unglücklich mit den Armen so dass Shinji dabei sein Kragen verrutschte direkt vor seinen Augen. "AAAAAAAAH!" brüllte  Shinji mit hochrotem Kopf und wischte sich im Gesicht. "Ich werde dir gleich helfen, warte!"
Da erfasste er seinen Fuss und fragte nach seinem Namen. "Mein Name ist Juan." Und während er ihn warf suchte Juan in seinem Wörterbuch nach dem Wort Kantana. "Oh Monsigneur!" rief Juan, der mit seiner Tasche nun an der Straßenlaterne hing und Juan sein Schwert wieder einsteckte. Eine Frau die eben nichtsahnend die andere Straßenseite am Bürgersteig ging bemerkte plötzlich als ihr was auf ihr Täschchen fiel. "Ok Monsigneur, welch ein Maleur!" und dabei hing er so ungeschickt an ihrem Utensil so dass er ihre verborgene Welt begutachten konnte.
"WO KOMMST DU DENN EBEN HER?!" "ARGH!" schrie sie und zeigte ihm ihre fünf Finger in seinem Gesicht. "Kantana!" rief von der gegenüber liegenden Straßenseite Shinji und wetzte sein Schwert. "Aaaaaah…. Aaaaah…tsch. " schrie Shinji dessen Eltern ihn immer verstossen hatten. Was Juan nicht wusste ist dass japanische Kanji nicht in seinem Büchlein verzeichnet waren und hin an einem Spiegel eines Autos, mit dem Auslandsbuch immer im Anschlag vor seinen Augen und blätterte eifrig drin rum.
Die Frau die den Mann mit dem Kantana-Schwert in seiner Hand nun bemerkte, kehrte über die Straße und meinte "Solche Halunken braucht kein anständiger Staatsbürger und steckte sein Schwert weg. Drehte sich kurz um zu Juan der sie mit fragenden Blicken ansah "Was heisst Kantana?". Mit einem lauten Knall für das Auto plötzlich los so daß sein Gummiband der Hose zeriss. Eine dichte Staubwolke streifte über die Gegend so dass Shinji und die Frau kaum mehr was wahrnehmen konnten und Juan spannte insgeheim und unbemerkt sein zerissenes Gummiband und segelte wie ein japanischer Gotteskrieger über die beiden hinweg ohne dabei die zwei Hügel zu verpassen.
"AAAAAAAARGH!" rief die Frau und schüttelte sich ihn ab. Ihre Hand prangte nun an seiner anderen Backe und er meinte dass er noch nie so gekommen sei.
"Wa Kantana no Baka!" sagte Shinji und holte mit seinem Kampfwerkzeug aus daß der Boden unter ihren Füßen den Frieden sangen. "WAKAAA.. nimm das!" Und erstrecke sein Schwert so dass Juan an seiner Spitze tanzte und dabei in die Locken fiel worin er saft entschlief. "Wo ist er!" fragte Shinji und sah sich etwas ungläubig um. Im stillen erahnte die Frau was geschehen war, verabschiedete sich und ging mit einem saften Lächeln auf den Lippen ihres Weges weiter.

Freitag, 2. September 2011

Donnerstag, 25. August 2011

RTL Sender, der Wahrheitsfänder.

Parody / Satire

Hallo RTL. Ja ich kann mich noch gut erinnern an eurem qualitäts-journalismus als ihr stehts Reportagen über Cosplay und Anime Veranstaltungen gemacht hattet und uns (das Volk) gezeigt hatten was für Trottel und zurückgebliebene Leute sind.
Die Gamer stinken vielleicht mehr als wir, aber Anime-Fans sind alles fette Leute die ein schlankes Animegirl sein wollen und dementsprechend anziehen. Ok ihr habt ja recht Schweissgeruch und undappetitliches Aussehen ist in der Welt nicht gefragt und nur irre Köpfe machen so etwas, das zählt wohl fast für alle Computerfreaks aller art.

Auch ich zugegeben habe keinen Partner, nicht dass ich keinen wollte da ich doch schon 37 Jahre alt bin, es ist so mich will keiner. Ich und wir alle ob Gamerz, Anime- Cosplayfreaks ec. sind im Grunde nur scheisse drauf die sich ungepflegt hinter ihren Computern verstecken und ihre kranken Phantasien in diversen Webseiten freien lauf lassen.

RTL was ihr immer schon sagtet, in Sendungen zu verstehen gabt, es stimmt alles und dafür möchte ich mich in aller form meiner Kollegen und auch Mitglieder der SOS Brigade danken dass ihr uns die Augen geöffnet hattet welch rattenleben unser-eins doch führt, und sowas wie ihr sagt ist dann in euren Sendenungen zu sehen. Ich würde mich ja auch gerne telefonisch bei euch bedanken für euren stetigen qualitäts-journalismus, aber bekomme leider meinen fetten Arsch nicht aus dem PC-Sessel um mein Handy zu suchen.

Wie ich aufs Klo gehe wenn ich nicht aus meinem PC-Stuhl komme, fragt ihr mich? Naja ich habe ein Loch und darunter meine Leibschüssel, aber das verrate ich nicht, bin ja nicht bescheuert. So muss mal eben aufhören zu schreiben weil meine Pizza liegt jetzt schon seit einer halben Stunde auf dem Boden, weil sie mir runter gefallen war und ich keine Zeit hatte sie auf zu heben.

So nun denn aber ich mache jetzt Schluss, bis dann und macht nur weiter so RTL Redaktion.

Liebe Grüsse, eure Haruhi Suzimiya.

Mittwoch, 17. August 2011

Human in ein und dem selben Individium geworden.


Lange im VZ RPG gespielt, so lange und so beliebt,
seit 2009 dann mit 36 Chara's, es war ein vergnügliches tun,
Fakehunter trübten dann unser Spiel, in der RPG-Zone so mancher fiel.
Vom Irrsinn ergriffen, mein ICQ auch gehackt, vom Wahnsinn mitgerissen,
im VZ die Technik spielte mir auch Streiche, hatte im Äussersten
fast alle meine Chara's gelöscht, obwohl es mich nicht so betraf
'im Eifer des Gefechtes.'
Als Ruhe eingekehrt, ich hatte nur noch 6 Chara's,
zum Spiel zurück gekehrt, ja so war das.
Mein Hautchara war mir wichtig, den Anderen Chara's veränderte Passw wusste ich nicht mehr richtig,
so spielte ich mit Freunden die Tage so dahin, mit gutem Mutes und frohem Sinn.
Kleine Familie fast real in einer Serie, einmal schöne Tage.. einmal schlechte Tage,
mal waren die Stories spannend oder lustig, mal wieder betrübt und traurig.

So lebte ich dahin im VZ im RPG Bereich, alles war wieder nett und leicht,
und dennoch etwas hatte mich die Sache von damals etwas mitgenommen,
war als wieder Fakehunter kamen, gefallen aus dem sonst üblichen Rahmen.
War eine heftige aber kurze Schlacht, in dieser Zeit auch etwas in mir erwacht.
Als es wieder stille wurde, war in Piczo nebenher und auch in Purepure,
zurück ins Spiel fand ich sehr schwer nur, sah die Welt im Interwebz
ausserhalb des Rpg's, wollte etwas verändern mehr real mit rein wenns geht's.
Das Rpg spielte ich nach eigenem ermessen, halb real und halb erfunden,
was ich wusste das wusste auch mein Chara, meine eigene Rpg-Version halt,
so kam das.
Soviel ähnlichkeiten zwischen mir und der 'Puppe' die ich spielte,
ich wollte ich sein und verbannte die Unterschiede.
Ins Rpg und nach Umbau des VZ durch der VZ Administration,
verging mir das spielen bald wieder schon. Erst schwer wieder rein gefunden,
ging ich dann anderen Dingen im www nach ganz ungebunden.

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>

Gutes Gedicht, schlechtes Gedicht.. was ist nun die Moral davon?

Vielleicht kann ich nur noch schlecht oder kaum mehr Rpg spielen. Ich bin zu sehr vereint mit meinem Chara, ja einfach real geworden. Ohne Unterschied zwischen einem Animecharacter den man zum spielen benutzt, und der Kontakt-Person die sich hinter dem Chara verbirgt und die Fäden zieht.

Haruhi Suzimiya ausserhalb eines RPG's die sich nur noch selber spielt so ganz ohne Story und Geschichte. Mein Wunsch mich mit meinem Rpg-Charakter zu vereinigen hatte sich erfüllt.
Der Nachteil daran, oft sehe ich mich nach dem Rpg zurück und denke an die schöne Zeit vor langer Zeit als meine aktive Zeit via Internet richtig im VZ begann. Wie sagt man so schön.. 'Alles hat Vor- und Nach-teile, egal wie man es dreht.

Aber wer weiss..
..vielleicht finde ich nach Monaten wieder zurück ins RPG. Vollkommen ausschliessen kann ich es ja nicht. Vielleicht wird das VZ auch einmal etwas Rpg-freundlicher.

Wird der Film "Disappearance of Haruhi Suzumiya" erfolgreicher als die original Staffel 2 der "Melancholy der Haruhi Suzumiya" ?

How many Episodes has Endless Eight?

PurePure.de

AniTenshi - News/Blog

AniTenshi - Updates

Dieses Blog durchsuchen

Loading...

Follower

Purepure Topliste

PurePure.de Topliste

Text Area

,